Neu !!!

Seit Sommer 2019 besteht der "Verein - Hab Mut, zeig Gesicht gegen Depressionen und Ängste"

Der sich zum Ziel gesetzt hat gegen das Stigma der Erkrankung Depression anzukämpfen.

Darüber Reden ist eine wichtige Aufgabe und Informationen mitzuteilen, sollen Betroffenen wie auch Angehörigen weiterhelfen können.

 

Wir Stefan und Tina sind selber betroffen und können durch unsere jahrelangen Erfahrungen Informationen weitergeben und Hilfestellung vermitteln.

 

Selbst haben wir zwei Selbsthilfegruppen mit diesen Themen die wir beide leiten um Wege aus der Depression gemeinsam zu finden, auch wenn es manchmal ein holpriger Weg ist.

Darüber hinaus veranstalten wir mehrmals im Jahr Autorenlesungen mit anschließendem Publikumsgespräch, um über diese Erkrankung aufzuklären und einen anderen Blickwinkel zu zeigen.

 

Auch möchten wir in der Zukunft mit Menschen zusammen arbeiten, die genau diesen Verein mit unterstützen möchten und ein Teil davon sein wollen - wie wir!  

Depression ist mehr als nur mal schlechte Stimmung oder schlechte Laune! Die Depression ist eine ernste Erkrankung die zum Tod führen kann! Jede andere Erkrankung wird in Deutschland größtenteils akzeptiert und anerkannt, ohne das man sich damit schlecht fühlen muss.

Das wollen wir auch erreichen mit diesem wichtigen Zweck dieses Vereins gegen das Stigma zu kämpfen und weiterhin Aufklärungsarbeit zu leisten.

 

Werde ein Teil von vielen - Reden rettet Leben - finde andere Wege aus der Erkrankung und finde wieder zu Dir! 

Unter der Telefonnummer:

 

05131 - 4381120 oder 0176 -23661555 geben wir gerne weitere Informationen dazu.

 

oder per e-Mail:

HabMutzeigGesicht@gmx.de